Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt/Lorsch: Aller Anfang hat ein Ende oder Freiwilliger Leichtsinn mit Folgen

    Darmstadt (ots) - Man sieht sich im Leben immer zweimal. Ein Sprichwort mit Wahrheitsgehalt. Zumindest im Fall eines 32-jährigen Autofahrers aus Lorsch. Bereits am 1. Juli dieses Jahres wurde er von einer Streife der Polizeiautobahnstation Südhessen in Lorsch unter Drogeneinfluss am Steuer erwischt. Nach einem schlechten Monatsanfang erschien dieser am Monatsende (Donnerstag, 31.7.) auf der Polizeiwache, um erkennungsdienstlich behandelt zu werden. Dabei bemerkten jene Kollegen, die den Verkehrssünder bereits damals angehalten hatten, erneut Anzeichen eines Rauschgiftkonsums und zudem Alkoholgeruch. Zwei Tests ließen die Sache enden wie sie angefangen hatte. Der Beschuldigte hatte beides intus.

    Text: Marc Wuthe, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, 06151 / 969 - 2423


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: