Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mit besonderem Augenmerk Fahrraddiebstahl bekämpfen

    Südhessen (ots) - An die Damen und Herren Medienvertreter/innen

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    das Polizeipräsidium Südhessen widmet sich ab sofort mit besonderem Augenmerk der Bekämpfung des Fahrraddiebstahls. Dieses Delikt, öffentlich weitgehend unbeachtet, verursacht einen Schaden, der alleine in Südhessen weit über eine Million Euro betragen hatte. Die Polizei registrierte 3.344 Fälle im gleichen  Zeitraum. Offenbar setzt sich dieser Trend auch im Jahr 2008 fort.

    Die einzelnen Polizeireviere und -stationen haben sich  das   anspruchsvolles Ziel gesetzt, mit örtlich angepassten Aktionen und Maßnahmen, die Zahl der Fahrraddiebstähle zu reduzieren und die Aufklärungsquoten zu steigern. Die Sommerzeit ist auch immer Hochsaison für Fahrraddiebe. Gerade deshalb ist es jetzt auch richtig, das Delikt in den Blickpunkt des öffentlichen Interesses zu rücken und auch zu verdeutlichen, dass jeder einzelne dazu beitragen kann, sein zum Teil hochwertiges Eigentum nachhaltig zu sichern.

    Die Organisationseinheiten analysieren die konkreten Situationen in ihren Dienstbezirken und entwickeln den örtlichen Gegebenheiten angepasste Maßnahmenkonzepte.

    Nähere Einzelheiten hierzu erfahren Sie bei Ihren örtlichen Polizeirevieren und -stationen.

    Darmstadt, 29.7.2008

    Mit freundlichen Grüßen Ihre Pressestelle Polizeipräsidium Südhessen


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: