Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-ERB: Erbach/Odenwald - Bilanz Wiesenmarkt

Erbach/Odenwald (ots) - Das letzte Wiesenmarktwochenende hielt die Polizei in Bewegung und endete nach der vorläufigen polizeilichen Statistik mit vier Verletzten aufgrund von Körperverletzungsdelikten. Am Freitag (25.), kurz vor Mitternacht wurde der Polizei eine größere Schlägerei beim Auto-Skooter gemeldet. Personen würden mit Biergläsern aufeinander losgehen. Die Polizei hatte die Auseinandersetzung zwischen zwei Kontrahenten schnell im Griff. Durch die Schlägerei wurden die beiden Tatbeteiligten erheblich verletzt. Am Samstag (26.) gegen 4.15 Uhr wurde eine weitere Schlägerei gemeldet. Zwei unbekannte männliche Personen werden danach beschuldigt auf dem Wiesenmarktgelände, rechter Treppenaufgang zu den Bierhallen gemeinschaftlich eine gefährliche Körperverletzung begangen zu haben. Danach sollen sie den Geschädigten zunächst mit mehreren Faustschläge gegen den Kopf und in das Gesicht niedergeschlagen haben. Nachdem der Geschädigte zu Boden gegangen war, traten sie weiter mit den Füßen gegen den Kopf als auch gegen den Körper des Geschädigten, die sichtbare Blessuren im Gesicht hinterließen. Von Samstag auf Sonntag wurde ein 32jähriger Mann erneut auffällig, der bereits am Vortag an einer Schlägerei beteiligt war. Beim Eintreffen der Polizei wurde diese sogleich in eine massive Widerstandshandlung verwickelt, so dass Verstärkung angefordert werden musste. Der Tatverdächtige wurde zur Polizeidienststelle gebracht, wo er den Rest der Nacht im Gewahrsam verbringen durfte. Während des gesamten Wochenendes wurde die Polizei mehrfach zu sich anbahnenden Schlägereinen gerufen und konnte durch Präsenz vor Ort und schnelles Einschreiten so zur Schlichtung von Streits beitragen. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Neue Lustgartenstr. 7 64711 Erbach Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Volkmar Raabe Telefon: 06062/953110 o. 0172/6182364 Fax: 06062/953515 E-Mail: volkmar.raabe@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: