Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-ERB: Odenwaldkreis - Unwetter

PPSH-ERB: Odenwaldkreis - Unwetter
Michelstadt: Dachstuhlbrand nach Blitzeinschlag
Odenwaldkreis (ots) - Auch wenn der Odenwaldkreis am Samstagnachmittag (26.) weitgehend von dem über Hessen hinweg ziehenden Unwetter verschont blieb, musste Polizei und Feuerwehr trotzdem mehrfach ausrücken. In Rothenberg Richtung Beerfelden blockierte ein umgestürzter Baum die Landstraße 3410 und musste von der Feuerwehr beseitigt werden. In Ober-Hainbrunn musste eine Straße nach Überflutung und Verunreinigung durch die Feuerwehr wieder passierbar gemacht werden. In Michelstadt kam es zu einem Einsatz wegen eines Dachstuhlbrandes. Ein Blitzschlag hat dabei den Dachstuhl eines Einfamilienhauses in der Waldstraße in Brand gesetzt und zerstörte die Elektroanlage des Hauses. Die Feuerwehr schätzt den Schaden auf ca. 20000 Euro. Verletz wurde niemand. Zum Zeitpunkt des Brandes ging über Michelstadt ein kräftiges Gewitter mit starkem Regen nieder. Vermutlich wegen nasser Fahrbahn stürzte auf der Bundesstraße 460 - von Hiltersklingen kommend in Richtung Wegscheide - ein 43jähriger Motorradfahrer. Er blieb unverletzt, an seinem Motorrad entstand leichter Sachschaden. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Neue Lustgartenstr. 7 64711 Erbach Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Volkmar Raabe Telefon: 06062/953110 o. 0172/6182364 Fax: 06062/953515 E-Mail: volkmar.raabe@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: