Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Münster: Mit Robin Hood nicht viel gemein...

    Münster (ots) - Einst belagerten holde Edelmänner die Handelswege im Lande und bestahlen durchreisende Händler, um die Waren den Bedürftigen zu geben. Doch ungeachtet dessen, dass sich auch solch Mythenhelden für ihre gutgemeinte Güterumverteilung heutzutage einem Strafverfahren stellen müssten, hatten diese Robin Hood'sche Wohltätigkeit fünf Jugendliche bei einem dreisten Diebstahl Samstagfrüh um 3:40 Uhr wohl kaum im Sinn. Sich vollkommen unbeobachtet fühlend, bedienten sich die Diebe an einer soeben eingetroffenen Lieferung bei einem Lebensmitteldiscounter und suchten vollgepackt mit Obst, Gemüse, Alkoholika und Elektrogeräten das Weite. Doch sie rechneten nicht mit dem "Scherriff von Nottingham", in Gestalt eines Wachmannes, der die Tat beobachtet hatte und die Verfolgung aufnahm. Einer Spur aus Äpfeln und Flaschen folgend, konnte dieser einen 16-Jährigen ergreifen. Die Polizei hat die Ermittlungen in zwischen aufgenommen. Man darf sich wieder sicher fühlen - in Sherwood Forrest...

    Text: Marc Wuthe, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, 06151 / 969 - 2423


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: