Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Pfungstadt: Berauscht und stählern gen Süden

    Pfungstadt (ots) - Nicht auf glühenden Kohlen, jedoch auf kaltem Stahl und wertvollen Scheinen, saß am Donnerstagabend (24.7.) ein Beifahrer auf dem Weg gen Süden, was ihm wiederum zum Verhängnis werden sollte. Eine Zivilstreife der Direktion für Verkehrssicherheit kontrollierte den mit französischen Kennzeichen und zwei Männern bestückten Kia auf der A5 bei Pfungstadt und machte einen brisanten Fund. Unter dem Sitz des 40-Jährigen entdeckten die Fahnder mehrere tausend Euro, die der gebürtige Straßburger offensichtlich mit einem sogenannten Totschläger - einer biegsamen Stahlrute - im Fall der Fälle verteidigen wollte. Die verbotene Waffe lag griffbereit neben dem Geld. Nicht unter, sondern in sich trug hingegen der 37-jährige Fahrer Verbotenes. Ein Drogentest reagierte bei dem ebenfalls französischen Staatsangehörigen prompt. Gegen Zahlung einer Sicherheitsleistung wurden beide wieder auf freien Fuß gesetzt. Strafanzeigen wegen dem Verstoß gegen das Waffengesetz und Fahren unter Drogeneinfluss gab es mit auf den Weg.

    Text: Marc Wuthe, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, 06151 / 969 - 2423


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: