Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Heppenheim/ Kreis Bergstraße:Cornelia Ludwig neue Leiterin der Polizeidirektion Bergstraße

Cornelia Ludwig

    Heppenheim/ Kreis Bergstraße (ots) - "Ich freue mich auf die Arbeit im Kreis Bergstraße". Sagt eine, die aus dem Ried kommt (Goddelau), 55 Jahre jung, unverheiratet und von Profession Kriminaloberrätin ist und künftig die Bergsträßer Polizeidirektion leitet. Am Mittwoch  führte Südhessens Polizeipräsident Gosbert Dölger Cornelia Ludwig im Heppenheimer Dienstgebäude an der Weiherhausstraße in ihr neues Amt ein. "Eine ganz erfahrene Beamtin", pries Dölger die Frau, die nach dem Abitur zunächst Deutsch und Mathematik studierte, dann aber im Jahr 1974 Gefallen am Polizeidienst gefunden hatte und seitdem für Sicherheit und Ordnung im Lande Hessen sorgt.

    Zuletzt leitete Cornelia Ludwig seit Januar 2007 die Regionale Kriminalinspektion in Darmstadt, davor vier Jahre lang die in Rüsselsheim. 1996 bis 2002 war die Oberrätin Chefin der Hanauer Kriminalpolizei, in Hanau darauf auch Mitarbeiterin im Stab der Polizeidirektion Main-Kinzig. Für den höheren Dienst hatte sich Ludwig mit erfolgreichem Studienabschluss an der damaligen Polizeiführungsakademie in Münster qualifiziert. Allererste Sporen verdiente sich die Beamtin, die vom mittleren  zum höheren Dienst "durchmarschierte", in Rüsselsheim, bei einem Mobilen Einsatzkommando und im  Darmstädter Rauschgiftkommissariat.

    Cornelia Ludwig tritt in Heppenheim die Nachfolge von Kriminaldirektor Michael Engeleit an. Engeleit  hatte die Bergsträßer Direktion seit Dezember 2006 geleitet und wechselte ins Präsidium nach Darmstadt. Dort übernahm der 49-Jährige  den Chefposten beim Abteilungsstab.

    Kriminaloberrätin Ludwig ist nach dem Weggang des ehemaligen Polizeidirektors Uwe Brunnengräber (jetziger Polizeivizepräsident des Polizeipräsidiums Südhessen) im Jahr 2004 die dritte Führungskraft binnen vier Jahren, die in verantwortlicher Funktion mit der Leitung der Polizeidirektion Bergstraße betraut wird.

    Ein Umstand, der sich sicherlich nicht nachteilig auf die Polizeidirektion auswirkt, zumal die Vergangenheit, gemessen an den hervorragenden Ergebnissen polizeilicher Ermittlungsarbeit, stets gezeigt hat, dass sich die Leitung auf hoch qualifizierte und hoch motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verlassen kann.

    An der Spitze der Bergsträßer Polizeiführung stehen bekanntlich noch zwei weitere Frauen ihren Mann: Katja Holland-Jopp ist Chefin der Bergsträßer Regionalen Kriminalinspektion, und Gabriele Rettig leitet die  Polizeistation Heppenheim.

    Eine ganz private Cornelia Ludwig gibt es natürlich auch. Deren Steckenpferde: Reisen nach Italien, Kochen und Backen, mit Leidenschaft Boule spielen und Krimis  von Donna Leon und Magdalen Nabb lesen. Womit wir schon wieder beim  Dienst wären: Commissario Brunetti und Wachtmeister Guarnaccia sind bekanntlich ganz erfolgreiche Ermittler...

    Zusatz für die Medien:

    Ein Foto von Frau Ludwig können Sie im Internet unter www.polizeipresse.de, Suchfeldeingabe Südhessen, Presseberichte des Polizeipräsidiums Südhessen vom heutigen Tage, downloaden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Peter Rauwolf
Telefon: 06151-969 2413 o. 0173-659 6654
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: