Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bensheim: Bombendrohung in der Innenstadt

    Bensheim (ots) - Gegen 14:15 Uhr ging bei der Bensheimer Polizei ein anonymer Anruf ein, in dem eine männliche Stimme damit drohte, in zwei Sparkassenfilialen in der Innenstadt um 15:30 Uhr Sprengsätze explodieren zu lassen. Forderungen stellte der Unbekannte nicht.

    Zwei Objekte in der Heidelberger Straße und in der Bahnhofstraße wurden daraufhin geräumt und von Polizeibeamten umstellt. Insgesamt 84 Angestellte begaben sich in sichere Entfernung an einen Sammelpunkt auf dem Bahnhofsplatz. Kurzzeitig mussten an die Banken angrenzende Fahrbahnen für den Durchgangsverkehr gesperrt werden.

    Um 15:40 Uhr - zu einem Schadensereignis ist es zur besagten Uhrzeit nicht gekommen - wurden die Räumlichkeiten der zwei Filialen von Kräften der Bereitschaftspolizei und Sprengstoffspürhunden durchsucht. Gegen 16:15 Uhr hieß es sowohl für Angestellte als auch Passanten: Entwarnung. Es konnten keine explosiven Stoffe oder verdächtigen Vorrichtungen gefunden werden.

    Hintergründe der Drohung sind momentan noch nicht bekannt. Die Ermittlungen nach dem anonymen Mitteiler sind angelaufen.

    Text: Marc Wuthe, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, 06151 / 969 - 2423


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: