Polizeipräsidium Südhessen

SHPP-GG: Pkw aufgebrochen

    Rüsselsheim (ots) - In der Nacht zum 19.07.2008, bis morgens 06.15 Uhr, wurde ein in der Stettiner Straße abgestellter Pkw Alhambra aufgebrochen. Die Täter rachen das Schloß der Fahrertür auf und entwendete das Navigerät und alle vier Sitze im Fahrgastraum. Der Schaden beträgt ca. 3000 EUR.

    Unfall fordert zwei Leichtverletzte

    Seine rasante Fahrweise ist Grund dafür, dass ein 28jähriger Mann aus Münster einen Verkehrsunfall verursachte. Der Mann fuhr mit seinem Pkw auf der Bundesstraße 486 von Rüsselsheim nach Mörfelden. Hierbei überholte er mehrfach vor ihm fahrende Pkw. Als er erneut ein Überholmanöver einleitete, berechnete er offenbar den Abstand zu einem entgegenkommenden Pkw und musste nach links ausweichen und fuhr gegen einen Baum. Hierbei trug er Prellungen und Schnittwunden davon. Der entgegenkommende 48 jährige Pkw-Fahrer aus Mörfelden erlitt einen Schock. Am Pkw des Verursachers entstand ein Schaden von ca. 5000 EUR.

    Finder betätigt sich als Erpresser

    Wer seine Geldbörse verliert, hat zu meist Ärger. Nicht nur das ihm dann Geld weg kommt, sondern vor allem die Beschaffung von Ersatz-papieren, die jeder von uns im Portemonnaie mit sich führt und nach dem Verlust neu beschafft werden müssen, kosten zusätzlich Geld. Dreist ist es jedoch, wenn der Finder statt die Sache einer Behörde oder dem Verlierer zurück zu geben, aus diesem Ungemach noch versucht Kapital zu schlagen. So verlor ein Mann aus Kelsterbach seine Geldbörse mit Geld und Papieren. Ein 19jähriger aus Kelsterbach fand die Geldbörse mit Ausweisen eines 28jähriegn Mannes, ebenfalls aus Kelsterbach. Er rief den Verlierer an und forderte 180 EUR für die Rückgabe der Fundsache.

    Der Geschädigte verständigte die Polizei, die den Täter bei der Geldübergabe festnehmen und das entwendete Gut scherstellen und an den Geschädigten wieder aushändigen konnte. Gegen den Täter wurde ein Strafverfahren wegen Erpressung eingeleitet.

    Einbruch in ein Mehrfamilienhaus

    In der Zeit von 16.30 Uhr bis 22.230 Uhr brachen gestern unbekannte Täter in ein Haus in der Ahornstraße ein. Unbekannte Täter begaben sich zur Rückseite des Hauses und drückten dort ein Fenster zum Schlafzimmer der abwesenden Hausbewohner auf. Die Täter entwendeten Bargeld, 2 PC - Bildschirme und einen Laptop, sowie zwei Fritzcards. Der Schaden beläuft sich auf rund 4000 EUR.

    Mit 1 Promille Alkohol im Blut erwischte eine Streife am frühen Morgen gg. 04.35 Uhr einen Roller - Fahrer in der Weisenauer Straße. Er fiel auf, weil er keinen Helm trug und musste sich einem Alkotest unterziehen und hat nun mit einer Anzeige zu rechnen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Konrad, PHK
Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Groß-Gerau
1. Dienstgruppenleiter

Telefon: 06142-696 595

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: