Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bürstadt: Dreister Trickdieb kommt zum Zug | Eine Gabe für den Jaguar

Bürstadt (ots) - Am Dienstagmittag (15.7.), zwischen 12 und 13 Uhr, suchte ein dreister Betrüger eine Rentnerin in der Augustinerstraße heim. Der Mann mit der Schirmmütze betrat ohne Ankündigung das Haus durch die offen stehende Tür und begab sich direkt ins Wohnzimmer, wo ihn die überraschte Bewohnerin antraf. Sogleich bot der unerwünschte Gast ein angeblich hochwertiges Messerset zum "Schnäppchenpreis" von 350 Euro an. Die Herrin des Hauses ahnte nichts Gutes und ging auf das Geschäft nicht ein. Auch die dubios und merkwürdig erscheinenden Hinweise, dass er vom Zirkus sei und Spritgeld für seinen Jaguar bräuchte, machte die 79-Jährige nicht kaufhungriger. Auf die Hilfsbereitschaft der Frau zielend, bat der verdächtige Zeitgenosse plötzlich um ein Glas Wasser. Er müsste dringend seine Medikamente nehmen. Während die ältere Dame in die Küche ging, nutzte der Langfinger den unbeobachteten Moment und stibitzte vom Tisch aus einer Geldbörse 100 Euro. Mit der Ausrede, die Tabletten im Auto vergessen zu haben, machte sich der Unbekannte aus dem Staub. Er war etwa 45 Jahre alt, trug eine grau-blaue Jeans, ein beigefarbenes Halbarmhemd, war ca. 1,60-1,65 Meter groß und schlank. Er sprach mit Akzent und könnte laut Zeugin Südländer gewesen sein. Das "Messerset" führte er in einem Koffer mit sich. Wer Hinweise auf den Mann hat, möchte sich bitte mit der Polizei in Lampertheim unter 06206 / 94 400 in Verbindung setzen. Die Polizei möchte diesen Vorfall zum Anlass nehmen, um vor derlei Trickdieben zu warnen: - Lassen Sie keinen Fremden in die Wohnung - Halten Sie Ihre Wohnungstür auch tagsüber stets geschlossen - Schauen Sie durch den Türspion oder das Fenster - Öffnen Sie mit vorgelegter Türspaltsperre - Ziehen Sie bei unbekannten Besuchern Nachbarn hinzu - Bei angeblicher Notlage (Glas Wasser, Schreibzeug) das Verlangte gegebenenfalls an die Türe bringen Text: Marc Wuthe, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, 06151 / 969 - 2423 ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: (06151) 969 2400 Fax: (06151) 969 2405 Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: