Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bensheim: Bewaffneter Räuber überfällt Spielothek in der Rodensteinstraße. Spur des Flüchtigen verlor sich im Röderweg. Polizei fahndete mit Hubschrauber.

    Bensheim (ots) - Ein mit einer Pistole bewaffneter Räuber hat am Montagabend gegen 23 Uhr 30 die Spielothek "Playtime" in der Rodensteinstraße überfallen und einige hundert Euro Bargeld erbeutet. Der Mann hatte einer 52-jährigen Angestellten die Waffe an den Kopf gehalten, deren  25 Jahre alte Kollegin  ebenfalls bedroht  und unmissverständlich Bares gefordert. Nach der Tat war der Räuber zu Fuß geflüchtet. Seine Spur verlor sich im  etwa 500 Meter von dem Etablissement entfernt gelegenen Röderweg, wo ihn ein Zeuge um 23 Uhr 48 beim Übersteigen eines Zaunes hatte beobachten können. Unweit der Stelle hatte der Flüchtige einen Geldschein verloren. Die Polizei hatte nach dem bekanntwerden der Straftat sofort  mit starken Kräften nach dem Mann gefahndet Auch ein Hubschrauber mit einem Nachtsichtgerät war im Einsatz. Der erhoffte Erfolg einer raschen Festnahme blieb aber leider aus.

    Dennoch sind die mit der Aufklärung des Verbrechens betrauten Ermittler der Heppenheimer Kriminalpolizei guter Dinge, dem etwa 17 bis 22 Jahre alten, mit zirka 165 Zentimetern recht kleinen und gebrochenes Deutsch sprechenden  Burschen auf die Schliche zu kommen. Eventuell handelt es sich bei ihm um einen Türken. Bekleidet war der Mann am Montagabend mit einer schwarzen Kapuzen-Winterjacke einer schwarz glänzenden Adidas-Hose mit den typischen drei weißen Streifen und einem dunklen Schal, der als Gesichtsmaske gedient hatte.

    Wer Hinweise geben kann oder den Täter gar bei der Vorbereitung des Überfalls oder auf der Flucht zu Gesicht bekommen hat, möge sich bitte unter der Rufnummer 06252-7060 mit dem Kommissariat 10 der Heppenheimer Regionalen Kriminalinspektion in Verbindung setzen. Zeugen können sich unter Tel.06251-84680 ebenso bei der Polizeistation Bensheim melden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Peter Rauwolf
Telefon: 06151-969 2413 o. 0173-659 6654
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: