Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mörfelden: Zwangsstopp länger als geplant | Spritlos aber glücklich

Mörfelden (ots) - Weil sie keinen Sprit mehr im Tank hatten mussten eine 22-jährige Autofahrerin und ihr 27 Jahre alter Beifahrer Samstagvormittag (12.7.) auf einem Parkplatz auf der A 5 bei Mörfelden einen Zwangsstopp einlegen. Trotz der misslichen Lage stellte eine Streife der Autobahnpolizei Südhessen bei dem jungen Pärchen verdächtig gute Laune fest. Wie ein Test zeigte, nicht ohne Grund. So hatte die Unglücksfahrerin vor Fahrtantritt Hasch und Kokain zu sich genommnen. Auch mit Sprit endete die Fahrt für beide vorerst auf dem Parkplatz. Der Beifahrer hatte keinen Führerschein. Ein Verfahren wegen Fahren unter dem Einfluss von Drogen wurde in die Wege geleitet. Text: Marc Wuthe, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, 06151 / 969 - 2423 ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: (06151) 969 2400 Fax: (06151) 969 2405 Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: