Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bürstadt: Einsturzgefahr macht Halle nach dem Brand unbetretbar. Ergänzende Pressemitteilung.

    Bürstadt (ots) - Nach dem  nächtlichen Brand der etwa 2000 Quadratmeter großen  Lagerhalle auf dem ehemaligen Oli-Betriebsgelände am Weiher (siehe unseren Pressebericht vom 14.7.2008, 08.07 Uhr) konnte die ermittelnde Heppenheimer Kriminalpolizei das Gebäude , in der unter anderem alte Möbel und Matratzen lagerten, bislang nicht betreten -der begutachtende Statiker riet am Morgen wegen  Einsturzgefahr dringend davon ab. Wie berichtet, hatten am Sonntagabend offenbar junge Leute im Bereich der Halle gezündelt, was einen Einsatz der Feuerwehr erforderlich machte. Die Wehr hatte gelöscht  und  einen Schaumteppich über diese Stellen gelegt. Nicht ausgeschlossen wird, dass  in der Nacht erneut etwas in dem schrottreifen Gebäude entflammt war und es dann zu dem Großfeuer kam. Die Untersuchungen der Kriminalpolizei dauern weiter an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Peter Rauwolf
Telefon: 06151-969 2413 o. 0173-659 6654
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: