Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bürstadt: Nächtlicher Brand einer Lagerhalle. Kriminalpolizei ermittelt.

Bürstadt (ots) - Auf dem ehemaligen Oli-Betriebsgelände am Weiher hat in der Nacht zum Montag um wenige Minuten nach 3 Uhr eine etwa 2000 Quadratmeter große Lagerhalle gebrannt. Zur Bekämpfung des Feuers, das mit einer starken Rauchentwicklung verbunden war, waren die Wehren von Bürstadt, Bobstadt, Riedrode, Lampertheim und Lorsch im Einsatz.Da ein Übergriff des Feuers auf angrenzende Häuser nicht auszuschließen war, wurden fünf Bewohner vorsorglich evakuiert. Personen kamen nicht zu Schaden. Nach Beendigung der Löscharbeiten muss am Morgen ein Statiker entscheiden, ob und wann die Halle zwecks Ermittlung der noch nicht bekannten Brandursache und für die Aufräumungsarbeiten wieder betreten werden kann. Zur genauen Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden. In der Halle, die unter Verwaltung der Kommune gestanden haben soll, lagerten offenbar Gegenstände einer früheren Firma für Wohnbedarf. Mehrere Zeugen hatten sich ab 03.08 Uhr telefonisch an die Lampertheimer Polizei gewandt und Alarm geschlagen. Die Flammen schlugen da wohl bereits aus dem Dach der Halle. Auch war von mehreren lauten knallartigen Verpuffungen die Rede. Neben Polizei und Feuerwehr waren auch der Rettungsdienst und der Bürstädter Bürgermeister vor Ort geeilt. Wegen der starken Rauchentwicklung hatte die Polizei per Rundfunkdurchsagen dazu aufrufen lassen, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Ermittlungen zur Brandursache werden von der Heppenheimer Kriminalpolizei geführt, die Sachverständige des Hessischen Landeskriminalamts Wiesbaden hinzuziehen wird. Ob ein Schwelbrand in der Lagerhalle vom Sonntagabend mit dem Großbrand in Verbindung steht, kann nicht ausgeschlossen werden.Gegen 20 Uhr hatten dort vermutlich mehrere Kinder und Jugendliche, die die Lampertheimer Polizei noch am Abend nach Zeugenbefragungen ermitteln konnte, gezündelt, so dass letztlich die Feuerwehr ausrücken muuste. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Peter Rauwolf Telefon: 06151-969 2413 o. 0173-659 6654 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: