Polizeipräsidium Südhessen

SHPP-GG: Kradfahrer nach Verkehrsunfall mit Hubschrauber weggeflogen

Rüsselsheim (ots) - Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es heute um 12.22 Uhr unmittelbar vor der Polizeistation auf der Adam - Opel - Straße / Stahlstraße. Ein 18jähriger Mann aus Rüsselsheim befuhr die Stahlstraße und bog nach Angaben von Zeugen trotz "Rotlicht" nach links auf die Adam - Opel - Straße ein. Ein 22jähriger Mann aus Mainz hatte auf der Adam - Opel - Straße mit seinem Krad gewartet, bis die Ampel für ihn grün zeigte und fuhr in Richtung Autobahn los und prallte dabei gegen den Pkw. Hierbei erlitt der Kradfahrer schwere Verletzungen im Schulterbereich und wurde vorsorglich durch den Rettungshubschrauber in die Berufs- und Unfallklinik Frankfurt mit dem Rettungshubschrauber geflogen. Der Sachschaden wird auf ca. 2500 EUR beziffert. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Konrad, PHK Polizeipräsidium Südhessen Polizeidirektion Groß-Gerau 1. Dienstgruppenleiter Telefon: 06142-696 595 Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: