Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Linienbus im Visier von unbekannten Dieben | Mit Ersatzschlüssel durch Haustür | Raum in Schule durchwühlt | In Vereinsheim eingedrungen | Gute Sicherung lassen Täter scheitern

    Landkreis Darmstadt-Dieburg (ots) - Dank guter Sicherungseinrichtungen ist es bisher unbekannten Einbrechern in der Nacht zum Dienstag in Erzhausen misslungen, in ein Wohnhaus in dem Eichenweg einzudringen. Sie versuchten mehrmals, die Terrassentür aufzuhebeln, scheiterten jedoch. Der Schaden wurde gegen 14.00 Uhr entdeckt. Die mögliche Tatzeit reicht bis Montagnachmittag, 15.00 Uhr zurück.

    Mit einem Ersatzschlüssel, der auf einem Grundstück außerhalb des Hauses deponiert war, gelang es in der Nacht zum Mittwoch bisher unbekannten Tätern, in ein Einfamilienhaus in  der Kreuzstraße in Weiterstadt einzudringen. Sie stahlen eine Handtasche mit Geldbörsen, Bargeld und EC-Karten. Der Gesamtumfang der Beute ist noch unklar. Die Einbrecher hatten insbesondere Flur und Küche durchsucht. Der Einbruch ereignete sich, während die Familie schlief. Die Tatzeit lag zwischen 00.00 und 05.00 Uhr.

    In Babenhausen suchten in der Nacht zum Dienstag unbekannte Einbrecher die Gesamtschule in der Bürgermeister-Willand-Straße heim. Sie hebelten ein Fenster auf, stiegen in einen Raum ein, durchwühlten diesen, nahmen aber offensichtlich nichts mit. Das Motiv der Täter unklar.

    Unklar ist auch, was Einbrecher in der Nacht zum Dienstag aus einem Vereinsheim in der Jahnstraße in Griesheim mitgehen ließen. Sie drückten die Eingangstür ein, brachen eine Küchentür auf.

    Eine völlig andere Zielrichtung hatten Diebe in dem Reinheimer Stadtteil Georgenhausen. Sie versuchten, in der Nacht zum Dienstag einen Linienbus von einem Parkplatz am Sportplatz zu stehlen, was jedoch misslang. Sie versuchten, die hintere Tür aufzubrechen, scheiterten jedoch.

    Hinweise werden an die Polizei, Telefon (06151) 9690, erbeten.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: