Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bombendrohung in der Darmstädter Innenstadt

Darmstadt (ots) - Am heutigen Montag gg. 16.30 Uhr ging bei der Anmeldung eines OP-Zentrums eine Bombendrohung ein. Der männliche Anrufer sagte, dass gleich eine Bombe hochgehen werde. Durch die sofort alarmierte Polizei wurde das Gebäude evakuiert, der Straßenverkehr weiträumig abgeleitet und die Straßenbahnverbindung in diesem Bereich unterbrochen. Nachdem das Gebäude zunächst durch einen Sprengstoffsuchhund und anschließend durch die Einnsatzkräfte der Polizei mit negativen Ergebnis abgesucht wurde, konnten die Angestellten und Patienten das Gebäude wieder betreten. Die eingeleiteten Ableitungen und Sperrungen konnten um 18.30 Uhr wieder aufgehoben werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen in der Darmstädter Innenstadt, da durch das Heinerfest bereits einige Straßen gesperrt sind. Die Rufnummer des bisher unbekannten Anrufers wurde registriert und ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 06151 - 969 3030 E-Mail: ppsh@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: