Polizeipräsidium Südhessen

SHPP-GG: Falscher Feuerwehrmann im Einsatz

    Raunheim (ots) - Während der Löscharbeiten bei einem Wohnhausbrand in Raunheim im Kreis Groß-Gerau, der sich am 05.07.08 gegen 22.20 Uhr ereignete, fiel den Feuerwehrmännern und -frauen ein seltsamer Kollege auf, der volle Schutzkleidung trug und sich äußerlich durch nichts von ihnen unterschied, doch niemandem so richtig bekannt war. Es stellte sich heraus, dass er bei Alarmierung zum Feuerwehrstützpunkt gerannt war, sich komplett inclusive Helm einkleidete und ihm beim Anziehen sogar noch kameradschaftlich geholfen wurde. Im Feuerwehrfahrzeug setzte er sich wie selbstverständlich neben die Kollegen und fuhr zum Einsatzort. Nachdem er sich an der Brandstelle im Gegensatz zu den echten Feuerwehrleuten nicht nützlich machte, fiel der Schwindel auf. Die Feuerwehr informierte die Polizei, die den falschen Einsatzmann aufforderte, unverzüglich die Kleidung abzulegen. Der deutlich alkoholisierte 38-Jährige aus Mönchengladbach verbrachte die Nacht zwecks Ausnüchterung bei der Polizei in Rüsselsheim. Zu seinen Motiven befragt: "Wenns brennt, wird jeder Mann gebraucht!". Wie der Mann nach Raunheim kam, ist unklar. Der Polizei liegen derzeit keine Anhaltspunkte für strafbares Handeln vor. Weder wurden die Löscharbeiten behindert, noch Einsatzmittel beschädigt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Groß-Gerau
1. Dienstgruppenleiter
PHK Bösl
Telefon: 06142-696 595

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: