Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Im Gerichtssaal verhaftet / 31-Jähriger soll mit Rauschgift gehandelt haben

Darmstadt (ots) - Ein 31-jähriger Darmstädter ist am Mittwoch (2.7.08) im Rahmen einer Gerichtsverhandlung von Beamten des Rauschgiftkommissariats Darmstadt auf Veranlassung des vorsitzenden Richters und des ermittelnden Staatsanwalts festgenommen worden. Die Beamten hatten schon seit einiger Zeit gegen den 31-Jährigen ermittelt, nun kamen weitere Erkenntnisse hinzu, die zu der Festnahme führten. Er soll seit März 2008 mit Marihuana, Kokain und Haschisch in nicht geringen Mengen gewerbsmäßig gehandelt haben. In seiner Wohnung wurden entsprechend Utensilien und auch 600,- EUR Bargeld beschlagnahmt. Am Donnerstag (3.7.08) wurde der Festgenommene auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt dem Haftrichter vorgeführt und anschließend in die Untersuchungshaftanstalt gebracht. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferdinand Derigs Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: