Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Lautertal-Reichenbach: Abgestürzter Kletterer verstorben

    Lautertal-Reichenbach (ots) - Der am Sonntagnachmittag am Kletterfelsen "Hohenstein" aus einer Höhe von etwa acht Metern abgestürzte 23 Jahre alte Bensheimer Freizeitkletterer (siehe unsere Pressemeldung vom 29.6.2008, 20.53 Uhr)ist in einem Krankenhaus verstorben.

    Wie berichtet, könnte ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei Heppenheim  zufolge ein Abseilring, der eine Öffnung nach unten aufweist, mit ursächlich für den Absturz des jungen Mannes gewesen sein. Es erfolgen jedoch noch weitere Untersuchungen, in die unter anderem der Deutsche Alpenverein in München mit eingebunden ist. Durch die Staatsanwaltschaft Darmstadt wurde ein Gutachten in Auftrag gegeben.

    Aus Sicherheitsgründen wurde in Absprache mit der Gemeinde Lautertal und dem Grundstücksbesitzer das Klettern an dem unter Naturschutz stehenden Felsen untersagt. Die Zufahrtsschilder wurden durch die Gemeinde Reichenbach zugehängt, der Kletterfelsen mit Sperrschildern versehen und mit rotem Absperrband umspannt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Peter Rauwolf
Telefon: 06151-969 2413 o. 0173-659 6654
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: