Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Unfall verursacht und weitergefahren
Polizei fahndet nach weißem Golf mit belgischen Kennzeichen

    Darmstadt (ots) - Nach einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen (26.6.08) gegen 7.55 Uhr an der Ecke Langener Straße (B 3) / Virchowstraße fahndet die Polizei nach einem weißen VW Golf III Kombi mit belgischen Kennzeichen (weißes Schild mit roter Schrift). Dessen Fahrer war nach einer Zeugenaussage von der Langener Straße nach links in die Virchowstraße abgeborgen, bremste dann an einer Verkehrsinsel stark ab und wendete sein Auto über eine Sperrfläche hinweg, um wieder auf die Bundesstraße 3 in südliche Richtung zu fahren. Ein nachfolgender Fahrer eines Lkw Sprinter konnte zwar noch rechtzeitig stark bremsen, eine dahinter fahrende Autofahrerin jedoch nicht mehr und es kam zu einem Auffahrunfall. Verletzt wurde niemand, es entstand aber Schaden von ca. 5.000,- EUR an den beiden Fahrzeugen. Die Fahndung nach dem eigentlichen Unfallverursacher verlief bislang erfolglos. Die ersten beiden Buchstaben seines Kennzeichens sollen "KA" lauten.

    Hinweise nimmt das 3. Polizeirevier in Darmstadt unter der Telefonnummer 06151/969-3810.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: