Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Ginsheim-Gustavsburg/ Wiesbaden: Polizei klärt Raubserie/ Ausdauer der Ermittler führen zum Erfolg

    Ginsheim-Gustavsburg/ Wiesbaden: (ots) - Die Ausdauer der Ermittler bei der Regionalen Kriminalinspektion Groß-Gerau nach einer Raubserie zwischen Februar und September 2007 trug jetzt Früchte. Die Beamten konnten in Zusammenarbeit mit der Polizei in Wiesbaden einen 18 Jahre alten Mann wegen mehrerer Raubüberfälle auf Jugendliche überführen. Die Masche des Täters war seinerzeit immer die gleiche: Die jungen Opfer wurden im Linienbus von Mainz nach Ginsheim-Gustavsburg ausbaldowert und nach dem Aussteigen ihrer Mobiltelefone beraubt. (siehe auch Pressemeldung v. 23.02.2007, 12:01 Uhr). Auf die Schliche kam die Polizei dem Täter, nachdem der ein gestohlenes Gerät an einen Händler in Wiesbaden verkauft hatte. Die ermittelnden Beamten konnten die Spur zum Räuber zurückverfolgen. Der Achtzehnjährige Wiesbadener ist kein Unbekannter, denn zur Zeit sitzt er wegen Einbruchsdelikten in Untersuchungshaft. Wegen der Überfälle hat er sich nun noch zusätzlich strafrechtlich zu verantworten.

    Rainer Müller, PP Südhessen, 06151/ 969-2417


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: