Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Überraschungs..../ Ermittlungen gegen 31-jährigen Drogenabhängigen
Festnahme am Friedensplatz

    Darmstadt (ots) - Fahnder der Polizei haben am Montag (23.6.08) einen 31-jährigen drogenabhängigen Mann am Friedensplatz festgenommen. In seiner Hand hielt der Mann ein Briefchen mit zwei Gramm Heroin. Eine 43-jährige Begleiterin, gleichfalls hinreichend polizeibekannt, erhielt einen Platzverweis.

    Bei einer gründlichen Durchsuchung auf der Dienststelle konnten bei dem 31-Jährigen nochmals 1,5 Gramm der Droge sichergestellt werden, die der Mann an empfindlicher Stelle angebracht hatte. Damit aber nicht genug. Auch in seinem Rucksack wurden die Beamten fündig. Parfum, aus einem Ladendiebstahl stammend, ein Personalausweis, ausgestellt auf einen anderen Mann, zwei gerade auf diese Person abgeschlossene Handyverträge sowie ein verbotenes Messer förderte die Polizei zu Tage. Der tatsächliche Besitzer des Personalausweises freute sich zwar über den Erhalt seines bei einem Diebstahl am 11.6.08 abhanden gekommenen Dokuments, weniger aber über "seine" neuen Verträge. Eine ganze Menge Strafanzeigen gegen den 31-Jährigen sind nun die Folge. Diebstahl, Betrug, Verstöße gegen das Betäubungsmittel- und das Waffengesetz lauten die Vorwürfe.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de