Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Dieburg: Vandalen zogen durch die Stadt | Randalierer richten großen Schaden an | Heiße Spur auf Tatverdächtige

    Dieburg (ots) - Ein wahres Schlachtfeld hinterließen Vandalen in der Nacht zum Donnerstag in weiten Teilen des Schlossparks und der verlängerten Goethestraße. So wurden an einer Arbeitsstelle drei Bauzaunelemente in ihre Einzelteile zerlegt, ein Fenster eines Bauwagens eingeschlagen und das Toilettenhäuschen umgekippt. Im Schlossgarten zerstörten die Randalierer einen WC-Deckel einer öffentlichen Toilette und zwei Laternen. Die Wand des Toilettenhauses wurde zudem mit schwarzer Farbe beschmiert. Ein Zeuge konnte jedoch einen heißen Tipp abgeben, dem die Ermittler nun gezielt nachgehen. Die Hinweise verdichten sich, dass für die Taten jugendliche Schulabgänger verantwortlich sind. Ein Zusammenhang mit den Sachbeschädigungen im Freibad am Donnerstag (wir berichteten, s. unsere Pressemeldung vom 19.6., 10:14 Uhr) wird nicht ausgeschlossen. Weitere Hinweise nimmt die Polizei in Dieburg entgegen: 06071 / 96560.

    Text: Marc Wuthe, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, 06151 / 969 - 2423


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: