Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Fahrzeugbrände in der Heimstättensiedlung (siehe unsere Pressemeldung vom 15.6.08, 14.04 Uhr)
Staatsanwaltschaft Darmstadt setzt 5000,- EUR Belohnung aus

    Darmstadt (ots) - Am frühen Samstagmorgen (14. Juni 2008) gegen 3 Uhr wurden in der Darmstädter Heimstättensiedlung zwei in der Köhlertanne abgestellte Pkw durch bislang unbekannte Täter vorsätzlich in Brand gesetzt. Beide Fahrzeuge brannten vollständig aus, ein dritter Wagen und ein Wohnanhänger wurden erheblich beschädigt. Weitere erhebliche Schäden entstanden durch die Hitzeeinwirkung an Fenstern und Türen zweier angrenzender Wohnhäuser. Nur das schnelle Eingreifen der eingesetzten Berufsfeuerwehr Darmstadt konnte ein  Übergreifen auf die Wohnhäuser verhindern.

    Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei Darmstadt fragen:

    - Wer war zur Tatzeit in Tatortnähe?
- Wer hat verdächtige Beobachtungen zur Tatzeit gemacht?
- Wer kann Hinweise auf den/die Täter oder weitere Zeugen
              geben?

    Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hat für Hinweise, die zur Ermittlung und zur Ergreifung des Täters führen, eine Belohnung von 5.000,- Euro ausgesetzt. Die Zuerkennung und Verteilung der Belohnung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Die Belohnung ist nicht für Personen bestimmt, zu deren Berufspflicht die Verfolgung strafbarer Handlungen gehört.

    Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Südhessen unter der Telefonnummer 06151/969-0.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: