Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Griesheim: Nachtrag zum Zimmerbrand (siehe unsere Pressemeldung vom 10.6.08, 5.29 Uhr)
Kriminalpolizei geht von fahrlässiger Brandstiftung durch Zimmermieter aus

    Griesheim (Darmstadt-Dieburg) (ots) - Nach einem Schwelbrand in einer Einzimmerwohnung im Erdgeschoss einer ehemaligen Sozialunterkunft am Dienstagmorgen gegen 1.50 Uhr steht die Brandursache noch nicht endgültig fest. Nach den bisherigen Ermittlungen geht die Kriminalpolizei Darmstadt von einer durch die beiden verletzten Bewohner verursachten fahrlässigen Brandstiftung aus. Bei beiden war auch eine Blutentnahme durchgeführt worden, deren Ergebnis noch aussteht. Der überwiegend durch Ruß verursachte Schaden wird auf ca. 5.000,- EUR geschätzt. Die Ermittlungen dauern an.

    Bei dem Brand waren eine 47-jährige Frau, ein 56-jähriger Mann und ein Polizeibeamter verletzt worden. Die beiden Bewohner waren mit Rauchgasvergiftungen in Krankenhäuser eingeliefert worden. Der Polizeibeamte wurde bei der Bergung des Mannes leicht verletzt. Andere Bewohner hatten bis zum Eintreffen der Feuerwehr mit Wassereimern Löschversuche unternommen und damit einer Polizeistreife ermöglicht, den noch in dem Zimmer befindlichen 56-jährigen Mann zu bergen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell