Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Viernheim: Unredliche Zeitgenossen kamen nicht zum Zuge

    Viernheim (ots) - Am Samstagmittag,  gegen 13 Uhr 15,  versuchte ein Unbekannter, in einem Mehrfamilienhaus in der Theodor-Heuss-Allee eine Wohnungstür aufzuhebeln. Der Täter hatte zuvor offenbar durch   Läuten  feststellen wollen, ob jemand zu Hause ist. Als sich der Verdächtige entdeckt wusste, flüchtete er sofort.

    Ebenso wenig Erfolg hatte am Freitagvormittag ein Trickdieb, der vor einem Elektronikmarkt  am Rhein-Neckar-Zentrum speziell von älteren Bürgern Geld gewechselt haben wollte und  bereits in zwei Fällen in den gezückten Geldbeuteln herumgefingert hatte.   Schließlich ging der Verdächtige einen weiteren Passanten an, der dem Täter indes auf den Kopf zusagte, dass er ihn für einen Betrüger halte. Darauf zog der etwa 20 bis 30 Jahre alte und zirka 185 Zentimeter große spitzgesichtige  Südosteuropäer es vor, zu verschwinden und in einen Mannheimer VW Golf zuzusteigen, an dessen Steuer ein Kumpane saß.

    Die Heppenheimer Kriminalpolizei ermittelt in den beiden geschilderten Fällen und bittet etwaige Zeugen, sich unter der Rufnummer 06252-7060 beim Kommissariat K 21/ 22 zu melden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Peter Rauwolf
Telefon: 06151-969 2413 o. 0173-659 6654
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: