Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Lorsch: 13000 Euro Bußgeld | Nachlässigkeiten bei Personenbeförderung aufgedeckt

    Lorsch (ots) - Dass die Polizei auch Ausflugsbusse gezielt kontrolliert, ist sowohl  Haltern als auch Fahrern solcher Reisegefährte scheinbar nicht immer bewusst. Jüngst zeigte dies eine Überprüfung eines Kraftomnibusses durch die Verkehrsinspektion des Polizeipräsidiums Südhessen am Freitagvormittag (30.05.08) auf der A 67 bei Lorsch. So hielten es die Verantwortlichen eines mit Jugendlichen voll besetzten Busses auf dem Weg in den Holiday Park nicht all zu genau mit der Bescheinigung der Ruhe- und Fahrzeiten. Da der 43-jährige Fahrer für ganze drei Arbeitswochen keinen Nachweis über diese für die Verkehrssicherheit immens wichtigen Informationen vorzeigen konnte und zudem am Kontrolltag zu lange am Steuer saß, müssen er und der Fahrzeugeigner nun mit Bußgeldern in einer Gesamthöhe von über 13 000 Euro rechnen.

    Text: Marc Wuthe, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, 06151 / 969 - 2423


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: