Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Einhausen/Gernsheim: Aus einem mach zwei mach fünf | Verfolgungsfahrt mit zwei Fahrzeugen endet mit zwei Festnahmen und fünf Ermittlungsverfahren

Einhausen/Gernsheim (ots) - Das Vorhaben einer Zivilstreife der Verkehrsinspektion Südhessen, einen Pkw auf der A 67 bei Einhausen am Mittwochmittag (28.5.08) zu kontrollieren, nahm eine folgenreiche Wendung, mit der die Beamten nicht gerechnet hatten. So trat der Fahrer des Wagens auf dem Standstreifen zunächst die Flucht an und versuchte durch riskante Manöver den Ordnungshütern zu entkommen. Unterstützung bekam der Flüchtende überraschend von einem Sprinter, der sich den Fahndern beharrlich in den Weg stellte. Anstatt mit einem, hatte es die Streife plötzlich mit zwei Fahrzeugen zu tun, die durch ihre Fahrweise eine erhebliche Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer darstellten. Den Polizisten gelang es jedoch, den Sprinter gefahrlos zu umfahren und bei Gernsheim den Pkw schließlich zu stoppen. Kurz nachdem die Beamten angehalten hatten gesellte sich der Sprinter dazu und trug zur Rätsels Lösung bei. Der 47-jährige rumänische Pkw-Fahrer aus Frankfurt hatte keine Fahrerlaubnis und stand unter dem Einfluss von Drogen. Sein ebenfalls rumänischer Nachbar, der 21 Jahre alte Fahrer des Sprinters, stand wiederum unter dem Einfluß von Medikamenten. Beide Männer müssen sich nun insgesamt wegen dem Fahren ohne Fahrerlaubnis, Fahren unter dem Einfluss von berauschenden Mittel und Straßenverkehrsgefährdung verantworten. Text: Marc Wuthe, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, 06151 / 969 - 2423 ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: (06151) 969 2400 Fax: (06151) 969 2405 Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: