Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Groß-Gerau: Haft für Ladendiebe | jugendliche Bandendiebe festgenommen

    Groß-Gerau (ots) - Vier Ladendiebe meldete am Mittwochnachmittag (28.5.08) der Detektiv eines großen Einkaufsmarktes in der Mainzer Straße, die sich unverhohlen Autoradios aus der Elektroabteilung einstecken würden. Die daraufhin alarmierte Streife ahnte noch nicht, dass sie auf bekannte Gesichter stoßen würde. Nach einer kurzen Verfolgung - zwei der Langfinger flüchteten vor Eintreffen der Polizei - staunten die Beamten bei der Festnahme nicht schlecht. So waren zwei der Täter bereits als Einbrecher bekannt, die in der Nacht zum 18. Mai an einem Einbruch in die Alexander-von-Humboldt-Schule in Rüsselsheim beteiligt waren (s. unsere Pressemeldung des PP Südhessen v. 20.5.08, 14:34 Uhr). Die Radios im Wert von 800 Euro waren schließlich der berühmte Tropfen, der in diesem Fall das Fass der richterlichen Toleranz zum Überlaufen brachte. Die zwei jugendlichen Einbrecher im Alter von 16 Jahren gingen in Haft. Sie und ihre Mittäter des aktuellen Ladendiebstahls, zwei ebenfalls polizeilich hinreichend bekannte 15-Jährige, erwartet nun ein weiteres Strafverfahren.

    Text: Marc Wuthe, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, 06151 / 969 - 2423


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: