Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bensheim: sexuelle Belästigung von Mädchen/ Polizei bittet um Hinweise

    Bensheim: (ots) - Offensichtlich immer der gleiche bislang unbekannte Täter belästigte zwischen Samstag (24.05.) und Mittwoch (28.05.) in drei Fällen Mädchen im Alter zwischen 9 und 13 Jahren. Der etwa 18 bis 25 Jahre alte Mann sprach am Samstag in der Taunusstraße drei Mädchen zwischen 9 und 10 Jahren mit sexuellen Anspielungen an. Am Montag (26.05.) trat der Unbekannte in der Nähe des Kaufhauses Ganz in Erscheinung und verfolgte unter verbalen sexuellen Belästigungen zwei Mädchen im Alter von 10 und 13 Jahren. Am Mittwoch (28.05.) kam es zu unsittlichen Berührungen eines 10-jährigen Mädchens in der Nähe der Kleingartenanlage auf dem Radweg zwischen Bensheim und Heppenheim. In allen Fällen konnten sich die Mädchen weiterer Belästigungen entziehen.

    Der Mann ist zwischen 1,80 und 1,85 Meter groß, muskulös mit sehr kurzen, hellen orangefarbenen Haaren (Stoppelhaarschnitt) und trägt einen so genannten Dreitagebart, mit orangefarbenen Streifen an den Wangen und am Mund. Der Täter war vermutlich an beiden Waden und Armen tätowiert. Bei der Tat am Montag und Mittwoch führte er ein silbernes Fahrrad mit sich.

    Wer Hinweise zu der beschriebenen Person geben kann, möge sich bitte mit der Polizei in Heppenheim unter 06252/ 7060 in Verbindung setzen.

    In diesem Zusammenhang bittet die Polizei eine Zeugin, die am Mittwoch auf dem Radweg von drei Mädchen um Hilfe gebeten wurde, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Auch drei etwa 13 bis 15 Jahre alte Buben, die von den Mädchen angesprochen wurden, werden gebeten sich bei der Polizei als Zeugen zu melden.

    Rainer Müller, PP Südhessen, 06151/ 969-2417


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: