Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Zustand des Zehnjährigen nach Badeunfall unverändert kritisch | Erste Hilfsmaßnahmen durch beide Schwimmmeister

Ober-Ramstadt (ots) - Nach wie vor ist der Zustand des zehnjährigen Jungen, der in einer Mannheimer Klinik in einem künstlichen Koma liegt, kritisch. Er war -wie bereits berichtet - am Donnerstag in einem Schwimmbad in Ober-Ramstadt lebensgefährlich verunglückt. Ein Badegast hatte den leblosen Jungen in einem Schwimmbecken bemerkt und ihn über Wasser gehalten. Im Gegensatz zu ersten Pressemeldung war die Schwimmmeisterin in das Becken gesprungen und hatte das Kind aus dem Wasser gezogen, wobei sie von dem Badegast unterstützt wurde. Zusammen mit dem Bademeister hatte sie die ersten Hilfsmaßnahmen eingeleitet. Die Reanimation erfolgte schließlich durch die alarmnierte Notärztin. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Karl Kärchner Telefon: 06151-969-2410 o. 0172-631 8337 Fax: 06151-969-2405 E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: