Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rüsselsheim: Quartett auf Diebeszug/ 16-jähriger geht in Haft

    Rüsselsheim: (ots) - Am späten Donnerstagabend (22.05.) gegen 23.15 Uhr wurden vier Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren von Anwohnern in der Höngenstraße beim Klauen einer Abdeckplane für Motorroller erwischt. Die Beute hatte einer der Täter im Helmfach seines eigenen Rollers versteckt. Nach kurzem Leugnen rückten die Diebe die Plane heraus und flüchteten. Die Zeugen hatten sich das Kennzeichen des jungen Mannes notiert und gaben zudem bei der Polizei eine gute Personenbeschreibung ab. Den Beamten gelang die Ermittlung aller vier Ganoven.  Wie die Ermittlungen der Arbeitsgruppe TROJA bei der Rüsselsheimer Polizei ergaben, steht einer der Jugendlichen im Verdacht des Einbruchs in die Humboldt-Schule am vergangenen Sonntag (18.05. - wir berichteten). Gegen den 16-jährigen wurde heute vom Jugendrichter beim Amtsgericht Rüsselsheim die Untersuchungshaft angeordnet. Der aus siebenundzwanzig Fällen polizeibekannte Rüsselsheimer wurde in eine Haftanstalt überstellt. Die Ermittlungen gegen die drei Jugendlichen aus Rüsselsheim und Nauheim dauern an.

    Rainer Müller, PP Südhessen, 06151/ 969-2417


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: