Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Viernheim: Reifenstecherfall: Polizei setzt 2000 Euro Belohnung aus

Viernheim (ots) - Am Samstag vor Pfingsten (10.5.) wurden in den frühen Morgenstunden zwischen 03.15 und 04.15 Uhr in den Straßenzügen Industriestraße - Friedrich-Ebert-Straße - Nibelungenstraße -Wormser Straße - In der Wormsheck - Kriemhildstraße - Goethestraße -Annastraße - Neuhäuser Straße die Reifen von 55 Kraftfahrzeugen platt gestochen (wir hatten ausführlich berichtet) Für sachdienliche Hinweise, die zur Ermittlung des Täters oder der Täter führen, hat das Polizeipräsidium Südhessen im Einvernehmen mit der Staatsanwaltschaft Darmstadt eine Belohnung in Höhe von insgesamt 2000 Euro ausgesetzt.Diese Belohnung ist ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Bedienstete bestimmt, zu deren Berufspflicht die Verfolgung von Straftaten gehört. Die Zuerkennung und Verteilung dieser Belohnung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Sachdienliche Hinweise nimmt die Viernheimer Dezentrale Ermittlungsgruppe der Polizei unter der Telefonnummer 06204-974717 entgegen.Darüber hinaus können Hinweise auch über das Internet unter www.polizei.hessen.de(Anklicken des Button Onlinewache in der oberen blauen Menüleiste) gegeben werden. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Peter Rauwolf Telefon: 06151-969 2413 o. 0173-659 6654 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: