Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Odenwaldkreis/Krähberg/Groß-Gerau: Verkehrskontrollen über Pfingsten

    Odenwaldkreis/Krähberg/Groß-Gerau (ots) - Strahlend blauer Himmel und gute Straßenverhältnisse sorgten über Pfingsten für helle Begeisterung bei sowohl Auto- als auch Zweiradfahrern. Um ein sicheres Fahrvergnügen zu gewährleisten, führte die Verkehrsinspektion des Polizeipräsidiums Südhessen daher auch am letzten Wochenende Verkehrskontrollen im Odenwaldkreis (verstärkt an der gesperrten Krähbergstrecke) und im Raum Groß-Gerau durch.

    Nach wie vor ist die an Sonn- Feier- und Samstagen für Motorradfahrer geltende Vollsperrung der L 3108 von Beerfelden-Hetzbach bis Hesseneck-Keilbach und der K 39 (Sensbachtal) von Gaimühle in Richtung Krähberg ab Ober-Sensbach Anlass zielgerichteter Überwachungsmaßnahmen. So wurden zwischen Freitag und Montag (12.5.08) insgesamt 63 Verstöße im Odenwaldkreis festgestellt, wobei sich 47 Motorradfahrer nicht an die Sperrung der Krähbergstrecke hielten. Fünf Hobel waren zu schnell, drei Fahrer müssen mit einem Fahrverbot rechnen. Den Spitzenwert erreichte am Samstag ein 37-jähriger Heppenheimer, auf der B 460 bei Hiltersklingen, der ganze 55 km/h über dem Tempolimit lag.

    Am Sonntag konzentrierten sich die Kontrollmaßnahmen auf den Bereich Groß-Gerau. Hier waren die Landesstraße 3094 bei Wallerstädten, die L 3482 bei Rüsselsheim und die B 426 Höhe Bruchmühle bei Gernsheim im Blickfeld der Ordnungshüter. Insgesamt gab es 20 Ordnungswidrigkeiten zu beanstanden. Darunter befanden sich sieben motorisierte Zweiräder. Alle Fahrzeuge waren zu schnell, fünf Fahrer erwartet ein Bußgeld. Um den Führerschein musste hier allerdings niemand bangen. Sowohl im Odenwald als auch im Bereich Groß-Gerau hielten sich erfreulicherweise alle an die ordnungsgemäße Zulassung ihres fahrenden Untersatzes, so dass am Wochenende keine Stilllegung eines Fahrzeuges erfolgen musste. Die Direktion für Verkehrssicherheit und Sonderdienste wird durch die Fortsetzung derlei Kontrollen auch an den kommenden Wochenenden für die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer sorgen, damit die sonnige Spritztour am Ende nicht doch ins Wasser fällt.

    Text: Marc Wuthe, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, 06151 / 969 - 2423


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: