Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Polizei nimmt Tatverdächtigen nach versuchtem Einbruch in Autohaus fest
Weitere Ermittlungen erforderlich

    Darmstadt (ots) - Nach einem versuchten Einbruch in ein Autohaus in der Rheinstraße hat die Polizei in der Nacht zum Pfingstmontag (12.5.08) einen 20-jährigen Tatverdächtigen festgenommen. Ein weiterer möglicher Tatbeteiligter, ein 26-jähriger Mann aus Darmstadt, konnte inzwischen ermittelt werden. Beide bestreiten bisher die Vorwürfe. Beide wurden erkennungsdienstlich behandelt und ihre Wohnungen wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft durchsucht. Die Ermittlungen dauern an.

    Ein Zeuge hatte gegen 00.30 Uhr eine verdächtige Person auf dem Gelände festgestellt, die kurz darauf aber durch ein Loch im Zaun flüchten konnte. Vier Autofelgen im Wert von über siebentausend Euro waren auf dem Gelände bereits zum Abtransport bereitgelegt worden. Zum Abtransport sollte eine ebenfalls aufgefundene Sackkarre dienen. Im Zuge der Fahndung konnte in Tatortnähe der 20-jährige Tatverdächtige festgenommen werden, als er ein Fahrzeug besteigen wollte. Im Kofferraum wurden einen weitere Sackkarre und Einweghandschuhe gefunden und zusammen mit dem Auto sichergestellt. Ein mutmaßlicher Tatbeteiligter wurde später von der Polizei ermittelt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: