Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-HP: Frau sollte von Pkw überrollt werden

    Viernheim (ots) - Am Pfingstmontag, den 12.05.2008 gegen 11.30 Uhr berichtete ein aufmerksamen Zeuge, dass eine 52-jährige Frau aus Viernheim im Berliner Ring mit einem 30-jährigen Mann aus Mannheim im blauen Pkw Renault Twingo der Frau in Streit gerieten. Beide stiegen aus dem Pkw aus, der Streit verlagerte sich auf die Fahrbahn des Berliner Ringes. Während der Auseinandersetzungen entriss der Mann der Frau den Pkw-Schlüssel. Mit durchdrehenden Reifen fuhr der Mann auf die Frau zu. Diese konnte sich nur durch einen Sprung retten. Danach fuhr der Pkw zunächst weg, um kurz danach wieder zurückzukehren. Auch jetzt fuhr der Mann mit quietschenden Reifen auf die Frau zu. Diese konnte sich nur durch einen Spruzng über den Zaun eines angrenzenden Anwesens retten. Danach flüchtete der Pkw. Mehrere Streifen der Polizeistationen Lampertheim-Viernheim und Heppenheim nahmen die Fahndung nach dem flüchtigen Pkw mitsamt Fahrer auf. Ermittlungen ergaben, dass es bereits einen länger andauernden Streit zwischen beiden Kontrahenten gab. Wegen eines versuchten Tötungsdeliktes nahm die Kripo der Polizeidirektion Bergstraße nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Darmstadt ihre Ermittlungen auf. Zeugenhinweise werden an das Kriminalkommissariat 10 in Heppenheim unter der Ruf-Nr.: 06252/706-0 erbeten.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Bergstraße
Jürgen Raabe, Polizeihauptkommissar
1. Dienstgruppenleiter
Weiherhausstraße 21
64646 Heppenheim

Telefon: 06252-706 333
E-Mail: poea@pp-sh-pd-bergstrasse.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: