Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Weiterstadt: Wem der Wind um die Nase weht

    Weiterstadt (ots) - Ein Audi TT-Cabrio-Fahrer ließ sich am Samstagvormittag (3.5.08) auf der A 5 den Wind mal richtig um die Nase wehen. Am Autobahnkreuz Frankfurt in Fahrtrichtung Darmstadt wurde eine Streife der zentralen Fahndung und Verkehrsüberwachung des Polizeipräsidiums Südhessen auf das geöffnete Cabrio aufmerksam, als es die vorgeschriebenen 100 km/h mit 170 Stundenkilometer durchfuhr. Auf freier Strecke schließlich wirbelten die Haare des Fahrers bei flotten 220 km/h so richtig durcheinander. Vorausfahrende, die seinen Spaß bremsten, wurden zunächst durch dichtes Auffahren nach rechts hofiert oder einfach rechts überholt. So auch ein Kleinlaster bei Gräfenhausen, der sich zum Ärgernis des Audi-Fahrers an die hier geltenden 100 km/h hielt. Daraufhin wurde das Fahrzeug auf dem nächsten Parkplatz gestoppt und dem Fahrer sein Verhalten per Videobeweis vor Augen geführt. Nun wird sich der 32-Jährige die nächsten drei Monate an das lauere Lüftchen der Schrittgeschwindigkeit gewöhnen müssen.

    Marc Wuthe, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, 06151 / 969-2423


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: