Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Heppenheim: Shakespeare mal anders...

    Heppenheim (ots) - "Der Widerspenstigen Zähmung" wurde am Sonntag nicht im Theater im Hof gegeben, sondern unweit davon und um einiges abgewandelt im  Bereich der Kleinen Bach. Dort hatte 28-Jähriger aus Kassel in den frühen Morgenstunden drei Autos mit Stockschlägen und Tritten eingedeckt. Ein Zeuge hielt den Täter fest, der sich heftig dagegen wehrte und auch gegenüber den alarmierten Polizeibeamten aggressiv wurde.  Die griffen zum Pfefferspray und setzten schließlich den Diensthund ein, der den Mann in den Unterschenkel kniff, so dass er schließlich überwältigt werden konnte.  Die Bissblessuren mussten im Krankenhaus versorgt werden. Gegen den 28-Jährigen, der wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Eigentumsdelikten hinreichend Amts bekannt ist,  wurden   Strafverfahren eingeleitet.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Peter Rauwolf
Telefon: 06151-969 2413 o. 0173-659 6654
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: