Polizeipräsidium Südhessen

SHPP-GG: Merkwürdige Anrufe lösen größere Suchaktion aus - Polizei bitte Anrufer sich zu melden

    Rüsselsheim (ots) - Letzte Nacht um 01.01 Uhr klingelte ein aufgeregter Osteuropäer bei einem Hausbewohner der Lukas-Cranach-Straße 26 in Rüsselsheim und bat dringend um Hilfe. Der Mann macht einen gehetzten Eindruck, spricht davon verfolgt zu werden, verlangt dringend die Polizei und entfernt sich dennoch unerkannt, bevor die Polizei eintrifft. Noch während die Beamten nach dem Mann suchen, geht um 01.08 Uhr ein Notruf einer Frau aus dem Ostpark ein, nur wenige 100 Meter vom ersten Meldeort entfernt, von der Notrufmeldeanlage am Hauptweg in   Nähe des Ententeiches. Sie verlangte schreiend und völlig aufgelöst Hilfe, sprach davon sie könne nichts mehr sehen, war nicht in der Lage mehr zu sagen. Der die Notrufmeldung entgegen nehmende Beamte hörte im Hintergrund männliche Stimmen, hört jemanden sagen: "Komm wir hauen ab." Während die Frau hiernach nicht mehr zu hören war, setzte die Rüsselsheimer Polizei insgesamt 6 Polizeifahrzeuge, drei Diensthundeführer, den Polizeihubschrauber und 20 Mitarbeiter des Einsatznotzuges der Feuerwehr, sowie lichttechnisches Gerät ein und suchte den gesamten Ostpark sowohl nach dem osteuropäischen Mann, als auch der hilfesuchenden Frau ab. Die Suche dauerte bis zum Morgen an. Bislang konnten weder die Personen, noch Zeugen irgend eines Vorfalles gefunden werden. Aufgrund der Meldeumstände geht die Polizei nicht von einem Scherz aus und bittet deshalb die Anrufer sich dringend mit der Polizeistation Rüsselsheim 06142-6960 in Verbindung zu setzen, damit die Hintergründe geklärt werden können. Sowohl eine Nachfrage in den umliegenden Krankenhäusern noch eine erneute Nachsuche am frühen Morgen bei Tageslicht, erbrachte neue Erkenntnisse.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Konrad, PHK
Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Groß-Gerau
1. Dienstgruppenleiter

Telefon: 06142-696 595

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: