Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rüsselsheim: Metalldiebe festgenommen | Viel Eisen um nichts

    Rüsselsheim (ots) - Der Polizei in Rüsselsheim ist es gelungen, drei Metalldiebe nach frischer Tat festzunehmen. Ein Zeuge beobachtete die drei Ganoven am Dienstagabend (29.4.08) um halb neun auf einer Baustelle in der Pommernstraße, wo diese eifrig Bauschrott und Metallteile in einen alten Citroen einluden. Polizeibeamte konnten daraufhin das Fahrzeug mit bulgarischer Zulassung noch in der Pommernstraße stoppen. All zu weit wäre der betagte Franzose mit seiner schweren Fracht vielleicht ohnehin nicht gekommen. Bei der Kontrolle wurde einer der Täter auf der im gesamten Fahrzeuginnenraum verteilten Beute sitzend angetroffen. Die Rückbank hatten die Langfinger vorher einfach ausgebaut. Nach der Zahlung einer Sicherheitsleistung in Höhe von 300 Euro (und damit deutlich mehr als der zu erwartende Schrottwert in Höhe von ca. 50 Euro) wurden die Männer im Alter von 25, 26 und 35 Jahren wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern an.

    Text: Marc Wuthe, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, 06151 / 969 - 2423


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: