Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Falsche Polizisten scheitern mit ihrem "Beratungstrick" / Keine Beute bei 80-jähriger Darmstädterin

Darmstadt (ots) - Am Samstagvormittag (26.04.08) mussten zwei "falsche Polizisten" in der Elisabethenstraße in Darmstadt die Wohnung einer 80-Jährigen Dame ohne Beute wieder verlassen. Die Männer hatten sich gegen 11:50 Uhr, unter dem Vorwand eine kriminalpolizeiliche Beratung durchführen zu wollen, Zutritt zu der Wohnung der Rentnerin verschafft. Da angeblich in dem Haus schön des Öfteren eingebrochen worden sei, wollten sie Schmuck und Bargeld sehen. Die Darmstädterin schöpfte Verdacht und verlangte einen Dienstausweis. Die Betrüger zeigten ihr einen falschen Ausweis und verließen umgehend die Wohnung, ohne etwas mitzunehmen. Bei dem einen Täter soll es sich um einen schlanken 35 bis 40 Jahre alten, 175 bis 180 cm großen Deutschen gehandelt haben. Er soll kurze, braune Haare gehabt haben und von äußerst gepflegter, eleganter Erscheinung gewesen sein. Der zweite Mann soll über 50 Jahre alt, zwischen 165 und 170 cm groß und ebenfalls Deutscher gewesen sein. Seine Statur wird als kräftig beschrieben und er soll dunkle, lichte Haare gehabt haben. Zeugen, die die Trickbetrüger am Samstagvormittag in der Elisabethenstraße gesehen haben, mögen sich mit der Darmstädter Polizei unter der 06151 / 9690 in Verbindung setzen. Geschrieben: Jan-Peter Busch, 06151 / 969 - 2411 ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: (06151) 969 2400 Fax: (06151) 969 2405 Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: