Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rüsselsheim/Raunheim: Polizei kontrolliert Motorräder und Roller | Viele Roller manipuliert

    Rüsselsheim/Raunheim (ots) - Anlässlich der beginnenden Zweiradsaison fanden am Donnerstag tagsüber zwischen zehn und vier Uhr im Stadtgebiet Rüsselsheim, Raunheim und auf der Flörsheimer Brücke Verkehrskontrollen statt. Im Visier der Beamten waren motorisierte Zweiräder aller Bauart, wobei 30 Fahrzeuge samt Fahrer auf ihre Verkehrssicherheit überprüft wurden. Vorerst wurden vier Strafanzeigen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz sowie sechs Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen Rollerfahrer eingeleitet. Ein Kleinkraftrad war von seinem Eigentümer so manipuliert worden, dass es anstelle der erlaubten 45 km/h ganze 83 Kilometer die Stunde fuhr. Das sogenannte Tuning, also eine Veränderung des ursprünglichen Fahrzeugzustands, ist gerade bei Jugendlichen ein beliebtes Hobby. Meistens sind sich die jungen Fahranfänger über die Konsequenzen ihrer "Schrauberei" nicht bewusst. Von den oftmals teuren Strafanzeigen abgesehen, stellen die so "frisierten" Roller eine erhebliche Gefahr für den Straßenverkehr dar. Und der begehrte Führerschein rückt für solche Straßenrowdys ohnehin in vorerst weite Ferne.

    Text: Marc Wuthe, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, 06151 / 969-2423


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405