Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bürstadt: Hausexplosion im Krieglachring vom 12. März: Ursache scheint festzustehen

Bürstadt (ots) - Die Ursache der Wohnhausexplosion im Krieglachring vom 12.März (siehe unsere Berichte im Presseportal, zuletzt jenen vom 19.3.2008, 16.10 Uhr) scheint nunmehr festzustehen. Im Brandschutt des Anwesens, der seit vergangener Woche von einem Spezialunternehmen abgeräumt wird, fanden Sachverständige des Hessischen Landeskriminalamts unter anderem einen Blechkanister, der vermutlich Kraftstoff enthalten hatte. Den hatte der 41-jährige Bewohner offenbar im gesamten Gebäude verschüttet und dann angezündet. Folge war eine äußerst heftige Explosion mit anschließendem Brand. Der 41-Jährige kam bekanntlich in den Flammen ums Leben, seine Identifizierung gelang erst Tage später. Bei der Spurensuche hatte die Heppenheimer Kriminalpolizei im Keller des zerstörten Hauses auch den Bereich des Gaszählers freilegen lassen. Die Gasleitung wurde intakt vorgefunden, auch das Hauptventil war unbeschädigt. Leitungsgas dürfte somit bei der Explosion keine Rolle gespielt haben. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Peter Rauwolf Telefon: 06151-969 2413 o. 0173-659 6654 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: peter.rauwolf@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: