Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Sprengstoffexposion/Geldautomat sollte aufgesprengt werden

    Otzberg-Lengfeld (ots) - Am Samstag Morgen gg. 02.30 Uhr wurden die Bürger in Otzberg-Lengfeld durch einen lauten Knall geweckt. Unbekannte Täter hatten versucht den Geldautomaten der dortigen Volksbank aufzusprengen. Dies mißlang jedoch. Der Automat wurde nur leicht beschädigt und hielt der Explosion stand. Der Vorraum der Bank wurde verwüstet und die Scheiben zerstört. Die Fahndung nach den Tätern bei der auch ein Hubschrauber eingesetzt war verlief bislang ohne Erfolg. In die Ermittlungen der Kriminalpolizei wurden auch Sachverständige vom Landeskriminalamt eingebunden. Der Sachschaden am Gebäude beläuft sich auf ca. 30.000EUR.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh@polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: