LPI-G: 15-Jährige vermisst

Altenburg (ots) - Seit dem 28.09.2017, 07:30 Uhr wird die 15-jährige Roxana Tänzler aus Altenburg vermisst. ...

Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-HP: Unfallflüchtiger von Diensthund "NICK" gestellt

    Heppenheim (ots) - Am Freitag, den 04.04.2008 gegen 00.40 Uhr befuhr ein in Heppenheim beheimateter 34-jähriger Pole mit seinem Pkw Renault Mégane die Darmstädter Str. stadteinwärts. In Höhe eines Getränkemarktes sollte er einer Verkehrskontrolle unterzogen werden, die von Beamten der Polizeistation Heppenheim in Verbindung mit Beamten der Bereitschaftspolizei aus Mühlheim durchgeführt werden sollte. Unter Missachtung der Anhaltezeichen fuhr er zunächst auf einen Polizeibeamten zu. Nur durch einen Schritt zur Seite konnte ein Zusammenstoß vermieden werden. Der Pkw-Fahrer fuhr die Darmstädter Str. weiter und wollte nach rechts in die Bürgermeister-Kunz-Str. abbiegen. Dabei fuhr er über den Grünstreifen und landete links neben der Fahrbahn in Höhe eines Blumen-Geschäftes. Der Fahrer flüchtete anschließend zu Fuß in den dunklen Hof eines Sportparks. Unter Einsatz des Diensthundes "NICK" wurde der Flüchtige aufgestöbert und gestellt. Was es bedeutet, sich der Aufforderung, sich festnehmen zu lassen, zu missachten, musste der Mann schmerzlich erfahren: da er sich bei der Festnahme wehrte und nach dem Diensthund trat, biss "NICK" mehrmals zu. Erst danach legte sich der Mann auf den Boden und ließ sich widerstandslos festnehmen. Ein Grund für sein Verhalten konnte rasch ermittelt werden: der Heppenheimer polnischer Nationalität stand unter Alkoholeinfluss. Er wurde zur Polizeistation Heppenheim verbracht und zunächst durch die Besatzung eines Rettungswagens erstversorgt. Anschließend musste er in das Krankenhaus der Kreisstadt eingeliefert werden, wo eine Blutentnahme erfolgte und die teilweise klaffenden Bisswunden weiter versorgt wurden. Zur Klärung des Sachverhaltes wurde der verunfallte Pkw sichergestellt. Weiterhin wurde der polnische Führerschein des Fahrers sichergestellt. Er wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in diesem Jahr kein Kraftfahrzeug mehr fahren dürfen. Die Reue des Mannes kam schnell: bereits auf der Fahrt vom Krankenhaus zurück zur Polizeistation Heppenheim sah er ein, dass sein Verhalten falsch war.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Bergstraße
Jürgen Raabe, Polizeihauptkommissar
1. Dienstgruppenleiter
Weiherhausstraße 21
64646 Heppenheim

Telefon: 06252-706 333
E-Mail: poea@pp-sh-pd-bergstrasse.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: