Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rüsselsheim/Raunheim: Massive Nachstellungen durch Ex-Freund enden in Untersuchungshaft

    Rüsselsheim/Raunheim: (ots) - Rüsselsheim/Raunheim: Seit Juni 2006 bis zu seiner Festnahme am Dienstag (01.04.08) wurde eine 20-jährige Raunheimerin massiv von ihrem Ex-Freund belästigt. Die Nachstellungen des 19-jährigen Mannes aus Rüsselsheim hatten seinerzeit mit mehrmaligen Telefonanrufen begonnen. Der Heranwachsende lauerte der jungen Frau zuhause auf und stellte ihr bis hin zur Arbeitsstelle nach. Es folgten in seiner weiteren Verhaltensweise Handgreiflichkeiten gegenüber seiner ehemaligen Gefährtin, indem er sie nach einem Restaurantbesuch in sein Auto zerrte und sie dort geschlagen und gewürgt hatte. Den Höhepunkt der Gewalttätigkeiten erreichte der Stalker am Dienstag, als er seinem Opfer wieder nachstellte und ihr an deren Arbeitsplatz unter verbalen Drohungen eine originale Nachbildung einer Pistole aus Plastik an den Kopf hielt. Die Polizei konnte den Täter nach der Anzeigeerstattung der jungen Frau in seiner Wohnung festnehmen und der Jugendrichterin beim Amtsgericht Rüsselsheim vorführen. Diese folgte dem Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt und verfügte die sofortige Untersuchungshaft.

    Rainer Müller, PP Südhessen, 06151/ 969-2417


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: