Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Alkoholisierter Autofahrer bricht bei Festnahme zusammen
Haftbefehl im Krankenhaus verkündet

    Darmstadt (ots) - Eine Polizeistreife hat am Dienstagnachmittag (25.03.08) um 17.00 Uhr einen 28-jährigen Autofahrer in der Bismarckstraße gestoppt, der während der Fahrt eine Flasche Wodka konsumierte. Der völlig betrunkene polnische Staatsangehörige brach bei seiner Festnahme zusammen und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Bei dem Mann, der keine Fahrerlaubnis besitzt, wurde eine Blutentnahme entnommen. Das Untersuchungsergebnis steht noch aus. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt stellte Antrag auf Haftbefehl, da der Mann über keinen festen Wohnsitz im Bundesgebiet verfügt und keine Sicherheitsleistung zur Sicherung des Strafverfahrens wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis erbringen konnte. Dieser wurde ihm durch den Haftrichter am Mittwochnachmittag im Krankenhaus verkündet.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: