Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Einbrecher lässt Mountainbike zurück
Nächtliche Großfahndung

Wer kennt den Besitzer dieses Fahrrads?

    Darmstadt (ots) - Die Polizei hat in der Nacht und am frühen Mittwochmorgen (26.03.08) mit mehreren Streifen nach einem Einbrecher gefahndet, der nach Einschätzung der Ermittler für mehrere Büro- und Geschäftseinbrüche verantwortlich ist. Die Beamten konnten jedoch ein an seinem letzten Tatort zurückgelassenes silber- und olivefarbenes Mountainbike sicherstellen und hoffen nun zusammen mit der vorliegenden Beschreibung des Mannes auf weitere Hinweise aus der Bevölkerung.

    Gegen 03.15 Uhr wurden Zeugen im Claudiusweg durch verdächtige Geräusche an einem Haus geweckt. Wie sich herausstellte hatte ein Einbrecher versucht, ein Schiebefenster im Kellergeschoss aufzuhebeln, war aber an der sehr guten Fensterverriegelung gescheitert. Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich um den "ersten" Versuch des gleichen Mannes handelte, der gegen 03.55 Uhr an einem Wohn- und Geschäftshaus in der Osannstraße erneut in Erscheinung trat. Der Täter hatte auch hier versucht, ein Fenster aufzuhebeln. Dabei machte er aber scheinbar zu viel Lärm und zog sich zunächst zurück. Dies hielt ihn aber nicht davon ab, kurz darauf zurück zu kehren, um es an anderer Stelle und erneut an einem Fenster zu versuchen. Er stieg ein und durchsuchte die Büroräume einer Firma. Für ihn Interessantes fand er aber scheinbar nicht. Zeugen konnten der Polizei eine Beschreibung des ca. 180 cm großen und schlanken Mannes liefern. Zur Tatzeit  war er mit einer hellgrünen verwaschenen Hose mit aufgesetzten Taschen, einer dunkle Jacke und einem Kapuzenpulli mit rotem Randstreifen bekleidet.

    Hinweis für die Medien: Ein digitales Bild des sichergestellten Fahrrads finden Sie zum Herunterladen im Internet unter

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4969/polizeipraesidium _suedhessen/?keygroup=bild

    Hinweise nimmt das Polizeipräsidium Südhessen unter der Telefonnummer 06151/969-0 entgegen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: