Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bensheim/Lorsch: Mit Enkeltrick hohe Geldsumme erschwindelt/ Weiterer Versuch scheitert

    Bensheim/Lorsch: (ots) - Am Donnerstagmittag (20.03.) wurde im Bensheimer Stadtteil Auerbach ein 80-jähriger Mann mit dem Enkeltrick um mehrere Tausend Euro betrogen. Das Opfer dieser Betrugsmasche wurde im Laufe des Nachmittags von einer unbekannten Frau angerufen, die sich als dessen Enkelin ausgab. Die Trickbetrügerin gab vor, dass sie bei einem Notar sei und in finanziellen Schwierigkeiten stecke. Um aus dieser angeblichen Notlage zu kommen bat sie den später Betrogenen um 10.000 Euro. Da der Senior soviel Geld nicht aufbringen konnte, gab sich die betrügerische Anruferin auch mit einer etwas geringeren Summe zufrieden. Das Geld, so die Vereinbarung mit dem arglosen Mann, würde gleich von einem Bekannten abgeholt werden. Kurz nach dem Telefonat erschien auch dieser Komplize und holte das Geld ab. Der Mann war ungefähr 1,78 Meter groß, etwa 22 - 23 Jahre alt und hatte dunkles, sehr kurz geschnittenes Haar. Bekleidet war er mit einem dunklen Pullover.

    Ein weiterer Versuch bei einer 70 Jahre alten Frau, durch die vermutlich gleiche Trickbetrügerin, scheiterte ebenfalls am Donnerstagmittag in Lorsch. Mit der gleichen Masche forderte auch hier die Schwindlerin 10.000 Euro. Die aufmerksame Seniorin fiel nicht auf die Gaunerei herein.

    Hinweise werden an die Kriminalpolizei in Heppenheim unter 06252/ 7060 erbeten.

    Rainer Müller, PP Südhessen, 06151/ 969-2417


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: